CVL_Jena_Trafostation

CITY VISIONS LAB im TRAFO am 15. Juli

03/07/2015

Das kommende CITY VISIONS LAB findet am 15. Juli 2015 um 15 Uhr in der Trafo-Station statt.

Es ist bereits die neunte Veranstaltung aus der Reihe vorbereitender Workshops für das im Oktober stattfindende Festival CITY VISIONS JENA. Diese Form des Gedankenaustausches soll allen, die sich einbringen möchten, eine Plattform geben, um gemeinsam für das Internationale UNESCO Lichtjahr Ideen und Projekte zu besprechen und abzustimmen. Zusätzlich werden Formate entwickelt, die über das Lichtjahr hinaus eine unverwechselbare Symbolkraft für Jena besitzen und für das Selbstverständnis unserer Stadt stehen. Im Rahmen des kommenden Treffens wird die Delegation aus Jena von Ergebnissen des CITY VISIONS LAB (25./26. Juni 2015) in Jenas chinesischer Partnerstadt Guangzhou/Panyu berichten. Wie wird die partnerschaftliche Verbindung gestärkt, welche Formen wird sie insbesondere im Rahmen des Festivals annehmen?
Wir laden euch herzlich dazu ein, am CITY VISIONS LAB in der Trafo-Station teilzunehmen und das Projekt näher kennenzulernen. Anmeldungen unter: info@city-visions.net bis 10. Juli 2015

Datum: 15. Juli 2015 ab 15 Uhr
Location: Trafo-Station/ Nollendorfer Straße 30

Über das CITY VISION JENA Festival:
Vom 7. bis 11. Oktober 2015 wird die Lichtstadt Jena zur Bühne internationaler Licht- und Medienkunst. Im Rahmen des Internationalen UNESCO Lichtjahres widmet sich Jenas neues Licht- und Wissenschaftsfestival CITY VISIONS dieses Jahr den ‚UN/SICHTBAREN STÄDTEN‘. In künstlerischen Szenarien lokaler und internationaler Medienkünstler bringt CITY VISIONS die unsichtbaren Datenströme und Technologien Jenas ans Licht und verwandelt die Stadt in ein offenes, urbanes Labor für Wissenschaft und Kunst.

CITY VISIONS wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt Jena und JenaKultur, des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft, dem CONNECTING CITIES Netzwerk und der Europäischen Union, der Friedrich-Schiller-Universität und der Bauhaus-Universität Weimar, MAZeT GmbH, jenawohnen und den Stadtwerken, der Carl Zeiss AG, Carl Zeiss Wohnungsgenossenschaft, der RWE Stiftung, dem Kassablanca und Ins Netz e.V. und vielen anderen Akteuren und Multiplikatoren entwickelt.

Save the Date: CITY VISIONS JENA 7.-11. Oktober 2015.